Tahina-Joghurt-Sauce mit Sumach

  • Tahina Sauce arab kitchen, veggiematch, mangolds

Seit ich das erste Mal Hummus gemacht habe, steht stets ein Glas Tahina bei mir im Schrank. Tahina braucht man nämlich nicht nur für Hummus, mit ihr lassen sich außerdem tolle Saucen oder Dressings machen und mir persönlich gefällt Tahina im Dressing deutlich besser als Senf. Sie schmeckt raffinierter und macht dabei das Dressing ebenso sämig wie Senf. Ich ess‘ Tahina manchmal offen gestanden auch einfach nur so, wenn mich der fiese kleine Heißhunger packt. Einen ordentlichen Löffel voll. „Just like that“, wie Bob Ross sagen würde.

Zutaten (für 4 Personen):
1 Becher Joghurt
1 1/2 EL Tahina (dunkle)
1/2 Limette
1 kleine Knoblauchzehe (oder Knoblauchöl)
1TL Sumach
Salz

Zubereitung:
Den Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Dann die Limette auspressen und beides mit dem Joghurt und der Tahina verrühren. Mit Salz abschmecken und etwas ziehen lassen. Vor dem Servieren mit Sumach garnieren. Fertig!

Keine Kommentare

    20 + achtzehn =