„Carrot Cake“ Smoothie-Bowl

  • vegan, food blog, graz, veggie, vegetarisch, smoothie bowl, carrot cake, karottenkuchen, frühstück

Meine Liebe zu Karottenkuchen ist Anfang dieses Jahres vielleicht etwas über die Ufer gelaufen. Ein bisschen. Ok, deutlich. Dabei war es gar nicht so, dass ich dauernd gebacken und Kuchen gemampft hätte (wobei – auch das :P), vielmehr habe ich aber versucht Altbekanntes à la carrot cake neu zu interpretieren. Zum Beispiel als Overnight-Oats oder Smoothie-Bowl. Beides total lecker und einfach zuzubereiten. Und nicht zuletzt sehr preiswert. Deshalb kommen die beiden Karotten-Frühstücksvarianten auch jetzt, während der Beerensaison, immer wieder mal auf den Frühstückstisch. Wenn ihr also euer Geldbörserl auch ein wenig schonen wollt und auch noch so große Karottenkuchen-Fans seid wie ich, dann kann ich euch für heiße Sommertage diese Smoothie-Bowl wirklich nur empfehlen! Super einfach! Super frisch! Super (nein, nicht geil ;)) lecker!


vegan, food blog, graz, veggie, vegetarisch, smoothie bowl, carrot cake, karottenkuchen, frühstück vegan, food blog, graz, veggie, vegetarisch, smoothie bowl, carrot cake, karottenkuchen, frühstück


Veggie oder vegan…

schmeckt die Carrot-Cake-Bowl. Hab ich grad Joghurt vom Bio-Schafbauernhof, nehm‘ ich das, wenn nicht, dann am liebsten das zuckerfreie Soja-Joghurt von Joya. Da will ich aber selbstverständlich keinem was vorschreiben. Vielmehr ist das mein Tipp, wie es meiner Meinung nach am besten schmeckt. Joghurt ist ja nicht gleich Joghurt, gerade in der Soja-Variante…


Achtung vor Kreuzallergie mit Karotten!

Jeder weiß, Karotten sind gesund. Sie enthalten viele Vitamine und Mineralstoffe, natürlich auch Carotin, die Vorstufe des Vitamin A. Zudem sind Karotten mit 26 kcal pro 100 g ausgesprochen kalorienarm. Was vielleicht nicht alle wissen, der Konsum von Karotten kann bei PollenallergikerInnen zu Reaktionen führen. So genannten Kreuzallergien oder pollenassoziierte Lebensmittelallergien. Sie zählen wohl zu den häufigsten Lebensmittelallergien im Erwachsenenalter (hab‘ ich auch erst heuer erfahren). Ich selbst habe eine recht ausgewachsene Pollenallergie. Klar was jetzt kommt, oder? Natürlich hat sich mein gesteigerter Karottenkonsum am Jahresanfang gar nicht gut zur Baumblütenzeit gemacht. Vor allem weil die Pollenbelastung diesmal besonders schwer war. Auch auf Äpfel hab ich in der Zeit übrigens sehr schlecht reagiert. Glücklicherweise gilt das bei mir aber nur für den Zeitraum der akuten Pollensaison. Das ist jedoch bei jedem anders. Wer sich gerade angesprochen fühlt und mehr zum Thema Kreuzallergien wissen will, dem empfehle ich mal hier, hier oder hier reinzuschauen.


Das Rezept

Portionen
2 Portionen
Kochzeit
10 Minuten
Portionen
2 Portionen
Kochzeit
10 Minuten
Portionen
2 Portionen
Kochzeit
10 Minuten
Portionen
2 Portionen
Kochzeit
10 Minuten
Zutaten
  • 2 Stk Banane
  • 1/2 Stk Apfel
  • 1 Stk Karotte (gerieben)
  • 180 g Bio-Schafsjoghurt oder Pflanzenjoghurt
  • 5-6 EL Kokosmilch (hier: Aroj-D)
  • 1/2 Stk Vanilleschote
  • 1/2 TL Zimt
  • 2 EL Kokosraspel
  • Toppings:
  • 2 EL Mandeln (geröstet und gehackt)
  • 2 EL Rosinen
  • 2 EL Kokos-Chips
  • 1/2 Stk Apfel (in Scheiben)
Portionen: Portionen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Am Vortag: die Bananen schälen, in Scheiben schneiden und in einem Gefrierbeutel ins Tiefkühlfach legen.
  2. Am Tag der Zubereitung: Zuerst die gefrorenen Bananenstücke aus dem Tiefkühlfach nehmen, damit sie kurz antauen. Dann den Apfel waschen und halbieren. Das Kerngehäuse entfernen und eine Hälfte in Stücken schneiden (zuvor eventuell schälen, falls die Schale zu dick ist). Die andere Hälfte für das Topping erst vierteln, dann in feine Scheiben schneiden. Kurz beiseite stellen.
  3. Die Karotte waschen, schälen und mit einer Gemüsereibe reiben. Eine Vanilleschote halbieren und das Mark herauskratzen.
  4. Die Bananen- und Apfelstücke, die geriebene Karotte sowie Joghurt, Kokosmilch, Kokosraspel, Zimt und das Mark der Vanilleschote zu einer cremigen Smoothie Bowl pürieren.
  5. Die Smoothie Bowl mit den Toppings garnieren und genießen.

vegan, food blog, graz, veggie, vegetarisch, smoothie bowl, carrot cake, karottenkuchen, frühstück


Guten Appetit!

Keine Kommentare

    11 − neun =